Wie können Sie ein Bewegungseffekt zum Objekt im Video hinzufügen

Herstellung der Bewegungen der Texte oder Bilder macht sehr viel Spaß. Das ist viel einfacher als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Außerdem, die Erfahrung in der Videobearbeitung ist wirklich notwendig solange Sie eine klare Vorstellung haben, was Sie erreichen wollen.

Solche Effekte werden häufig in Musikvideoclips oder Werbungen verwendet, und das Beispiel, das wir unten benutzen, ist auch ganz populär: das ist ein Papierflugzeug, das sich um eine Routenkarte herum bewegt.

Um ein Bewegungseffekt vom Objekt zu erreichen, benutzen wir die letzte Version vom VSDC Video Editor. Sie können diese hier herunterladen.

Wie können Sie ein Bewegungseffekt zum Objekt im Video erstellen

Zum Beispiel benutzen wir ein Bild von der Routenkarte und ein .PNG Bild vom Papierflugzeug mit einem transparenten Hintergrund. Wenn Sie keine erforderlichen Dateien haben, Sie können diese ganz leicht auf kostenlosen Multimedia-Webseiten finden.

Um ein Projekt zu erstellen, starten sie VSDC auf Ihrem PC und klicken Sie auf die Schaltfläche “Importieren von Inhalten”, um das Bild von der Routenkarte hinzufügen. Dann verwenden Sie “Objekt hinzufügen” Schaltfläche in der oberen Menüleiste des Programms und fügen Sie das Bild des Papierflugzeugs zur Szene hinzu. Platzieren Sie das auf die Anfangsposition, von der die Bewegung beginnt.

Doppelklicken Sie auf der Datei des Papierflugzeugs, um eine neue Registerkarte zu öffnen. Jetzt, finden Sie auf der linken Menüleiste die “Bewegung hinzufügen” Schaltfläche oder verwenden Sie Shift + M Tastenkombination. Im erschienenen Fenster “Einstellungen Objektposition”, klicken Sie auf “Ok”. Der Kontrollpunkt wird in der Mitte des Papierflugzeugs angezeigt. Das ist der Startpunkt der Bewegung.

Alt text: Basic object movement in a video. Path's start point

Entscheiden Sie, wohin das Flugzeug fliegen soll und klicken Sie dort. Das wird Ihre erste Bewegungsrichtung. Wenn Sie einen von diesen Punkten verschieben möchten, führen Sie die Maus über den, bis der Mauszeiger wie ein weißes Kreuz aussieht. Dann schnappen Sie den Punkt und verschieben Sie den nach Belieben.

A 2-point object movement trajectory in a video available in the free version of VSDC

Wenn Sie das Objekt von A nach B nur verschieben wollen, benötigen Sie nur eine Bewegungsrichtung. Wenn Sie eine komplexe Trajektorie mit 3 oder mehreren Kontrollpunkten planen, benötigen Sie mehrere Richtungen.

Der Bewegungseffekt von A nach B können Sie im VSDC Free Video Editor erstellen. Um eine komplexe Trajektorie mit 3 oder mehreren Kontrollpunkten zu erstellen, benötigen Sie VSDC Pro.

Um eine andere Bewegungsrichtung hinzufügen, verwenden Sie auf der linken Menüleiste die entsprechende Schaltfläche noch einmal. Klicken Sie dann auf eine Stelle in der Szene, um eine neue Richtung hinzufügen. Sie können Aktion wiederholen, sooft Sie möchten.

Die Feinabstimmung des Bewegungsobjekts im Video

Gratulation! Sie haben die Grundlagen von Objektbewegung beherrscht. Jetzt, sehen wir mal, wie Sie diese berichtigen können, um ein glattes und natürliches Aussehen zu machen. Außerdem erfahren Sie, wie das Objekt während der Bewegung umzudrehen.

Eins nach dem anderen. Es gibt hier zwei Stufen von Objektbewegung im VSDC:

  1. Die Anpassung der Bewegungsrichtung über Kontroll- oder Zwischenpunkte.
  2. Die Konfiguration der Objektbewegungsform.

Darunter befinden sich beide Varianten.

Was sind die Kontroll- und Zwischenpunkte

Wie zuvor erwähnt, die Bewegungsrichtung besteht aus den Kontroll- und Zwischenpunkten. Lassen Sie uns herausfinden, was ist das genau.

Kontrollpunkt (auch, Startpunkt Path) - das ist der Punkt, der den Anfang einer bestimmten Bewegungsrichtung definiert. Ursprünglich gibt es hier nur einen Kontrollpunkt – der erste angezeigte Punkt in der Mitte des Objekts.

Alle anderen Punkte sind Zwischenpunkte. Diese helfen die Bewegungsrichtung berichtigen.

Sie können auch immer den Zwischenpunkt zum Kontrollpunkt wechseln (und umgekehrt). Um das zu machen, klicken Sie auf den notwendigen Punkt und finden Sie dann das “Eigenschaftenfenster” auf der rechten Seite. Im Menü “Punkt Einstellungen” wählen Sie “Ja” vor dem Parameter “Startpunkt Path“.

What are control points and passing points in VSDC object movement feature

Auf der Zeitachse sind Kontrollpunkte rosa und Zwischenpunkte sind gelb.

Der Wechsel den Zwischenpunkt zum Kontrollpunkt manchmal notwendig ist, zum Beispiel, um einen bestimmten Teil der Bewegungsrichtung für eine ausführliche Bearbeitung zu separieren. Außerdem, wenn das Objekt sich langsamer auf einem bestimmten Teil des Pfads bewegen soll, stellen Sie sicher, dass alle Punkte dieses Teils sich mit den Kontrollpunkten beginnen und beenden.

Wie ein glattes und natürliches Aussehen des Videos zu machen

Zurück zu unserem Beispiel. VSDC ermöglicht die Anwendung des Spline-Modus, der alle Bewegungen des Papierflugzeugs reibungslos und mehr langsamer in einigen Punkten macht.

Die reibungslose Bewegung in wenigen Schritten:

  1. Erstens, klicken Sie auf den zweiten Punkt der Bewegungsrichtung und finden Sie dann das “Eigenschaftenfenster” auf der rechten Seite.
  2. Wechseln Sie den Kontrollpunkt durch “Ja” im “Startpunkt Path”.
  3. Um die Bewegung des Papierflugzeugs durch den ausgewählten Teil der Kurve langsamer zu machen, verringern Sie den “Anfangsbeschleunigung %” Wert. Zum Beispiel, wir haben 10%.
  4. Um den Pfad glatt zu machen, finden Sie den “Modus” Parameter und wechseln die “Lineare Bewegung” zur “Bewegung entlang einer Kurve”. Diese Einstellung wird nur auf den Teil der Kurve zwischen dem gewählten Punkt und dem nächsten Kontrollpunkt angewendet. How to change object movement speed in a video
  5. Wenn Sie den Bewegungspfad noch gleichmächtiger machen möchten, können Sie den Wert von “Anzahl der Punkte der vorherigen/folgenden Trajektorien” Parameter links erhöhen.
  6. Schließlich, um das Objekt am Startpunkt des Pfades verweilen zu lassen, finden Sie “Dauer der Verzögerung” im Menüleiste und setzen Sie dort «00:00:02:000» vor der “Dauer (ms)” Linie.

Wie das Objekt während der Bewegung umzudrehen

Sind Sie für das nächste Niveau bereit?

Jetzt wissen Sie, wie man die Bewegungsrichtung und die Geschwindigkeit des Objekts ändert. Das ist die höchste Zeit, dass Sie sich mit der Rotation vertraut machen.

Hier sind die Schritte, die Sie ausführen müssen:

  1. Klicken Sie auf einen beliebigen Teil des Pfads, um ihn auszuwählen, und rufen Sie das "Eigenschaftenfenster" auf.
  2. Finden Sie das Feld “ Objekt drehen” und wechseln Sie zur “Ja”, um das Menü für die Drehungseinstellungen zu aktivieren.
  3. Im Feld “Rotationswinkel”, wechseln Sie von “Fester Wert des Parameters” zur “Linearer Wert des Parameters”. Stellen Sie dann die gewünschten Werte für den Anfang und das Ende der Bewegung ein. In unserem Beispiel haben wir 0 und 360 Grad verwendet. Überprüfen Sie mithilfe der Vorschau, wie die Drehung aussieht.

Wenn Sie eine noch detailliertere Rotationseinstellung benötigen, klicken Sie auf das Symbol „…“ vor dem Feld “Rotationswinkel”. Es öffnet die Trajektorie auf der Zeitachse mit einem Menü „Vorlagen“ darüber. Wählen Sie eine Vorlage aus (wir haben "ZigZag" verwendet), und es wird ein Fenster “Parameter der Schablone” angezeigt.

Mit diesen Parametern können Sie die Rotation genauer einstellen. Werfen wir einen kurzen Blick darauf:

  • Minimale und maximale Kurvenwerte. Diese Werte definieren den minimalen und maximalen Objektneigungswinkel relativ zur Trajektorie.
  • Frequenz. Dieser Parameter gibt an, wie oft sich die Drehrichtung ändert, also wie viele Zickzacklinien sich auf der Timeline befinden. Beachten Sie, dass sich die Drehrichtung ändert, wenn sich das Objekt im Zickzack nach oben oder unten bewegt.Dynamic object movement effect settings
  • Phase. Diese Einstellung verschiebt den ersten Kontrollpunkt des Zickzacks. Durch Bewegen nach oben oder unten können Sie den anfänglichen Objektneigungswinkel relativ zur Trajektorie anpassen.
  • Lange des Minimums und Maximums. Durch diesen Parameter können Sie definieren, wie lange das Objekt an den höchsten und niedrigsten Punkten des Zickzacks bleibt. Wenn das Objekt den Maximal- oder Minimalwertbereich erreicht, es hört auf zu drehen, bis das Objekt sich wieder nach oben oder nach unten im Zickzack bewegen beginnt.Precise object rotation settings in VSDC

Nun, Da haben Sie's. Jetzt können Sie jedes Objekt in einem Video bewegen und die Trajektorie und sogar die Rotation präzise steuern. Was kommt als nächstes? Probieren Sie es selbst!

Wenn Sie noch Fragen haben, schauen Sie doch dieses Video-Tutorial oder schicken Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Beschreibungsseite des Free Video Editors