Video Editor

Mit dem Video Editor können Sie Videodateien bearbeiten und Video-Clips unterschiedlicher Komplexität erstellen. Sie können Video-und Audio-Effekte auf beliebige Objekte überlagern, sie umwandeln, Filter einsetzen und Bildkorrekturen durchführen. Das Programm unterstützt alle gängigen Video-und Audio-Formate und Codecs - sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben.

Weitere Informationen zu Video-Editor...

Video Konverter

Dieses Programm ist für die Konvertierung von Videodateien von einem Format in ein anderes konzipiert. Es unterstützt fast alle gängigen Video-Formate - sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben. Darüber hinaus ist es möglich, ein Video für spezielle Multimedia-Geräte wie iPhone, Microsoft Zune oder Archos zu erstellen. Das Programm ist sehr einfach zu bedienen, verfügt über eine moderne Oberfläche und verfügt über alle grundlegenden Funktionen für das Arbeiten mit Videos.

Weitere Informationen zu Video Konverter...

Audio Konverter

Mit dem Audio Konverter transformieren Sie Audio-Dateien von einem Format ins andere. Er unterstützt alle wichtigen Audio-Formate und Codecs. Das Programm lässt Sie auch mit Wiedergabelisten und Meta-Tags arbeiten, Sie können Audio-Dateien aus Video-Dateien exportieren und die Songs auf Ihrem Computer in einem beliebigen Format abspeichern.

Weitere Informationen zu Audio Konverter...

Audio CD Grabber

Dieses Audio-Programm lässt Sie Audio-Tracks von CDs kopieren und auf Ihren Computer in jedem beliebigen Format abspeichern. Es unterstützt fast alle gängigen Audio-Formate und Codecs. Außerdem können Sie Informationen über die Songs vom FreeDB-Server erhalten, um automatisch die Dateien umzubenennen und Meta-Tags hinzuzufügen.

Weitere Informationen zu Audio CD Grabber...

Universell

Universell

Mehrere Instrumente zur Bearbeitung von Video- und Audiodateien in einer App.

Hohe geschwindigkeit

Hohe geschwindigkeit

Die Programme nutzen schnelle optimierte Single- und Multiprozessoren-Algorithmen.

Preiswert

Preiswert

Laden Sie unsere Produkte kostenlos auf alle Computer und Geräte mit Windows Betriebssystem herunter.

So machst du dein Video mit VSDC Free Video Editor zu einem Film

Wenn du anfängst, dein Video zu bearbeiten - auch wenn es nur ein kurzer Urlaubsclip von deinem Smartphone ist, wetten wir, dass im Inneren ein echter Filmemacher-Ehrgeiz besteht. Und du möchtest wahrscheinlich, dass dein Video auch wie ein Film aussieht. Wir hoffen, niemand öffnet eine Videobearbeitungssoftware und denkt: "Okay, lass mich einfach ein paar Szenen entwerfen, ohne sich darum zu kümmern, ob dieser ganze Film gut gelingt."

Creating cinematic look in VSDC Free Video Editor

Hier zeigen wir dir, wie du einen filmischen Look mit einfachen Schnitttechniken auf ein Video anwendest. In diesem Lernprogramm erfährst du, wie du dieses Hollywood-Aussehen erzielst, indem du schwarze Balken hinzufügst, RGB-Filter und Gradient verwendest.

Das Beste daran: du wirst nicht viel Zeit dafür aufwenden, und du brauchst keine Erfahrung oder Spezialkenntnisse.

Schritt 1: Füge einem Video schwarze Balken hinzu, damit es filmisch aussieht

Lass uns zunächst sehen, wie du auf einfache Weise schwarze Balken (Breitbild- oder Letterbox-Balken) erstellen kannst und jedes Video filmischer aussehen lässt.

How to add black bars to a video for free

Verwende den VSDC Free Video Editor (hier herunterladen), und füge der Szene eine Rechteckform hinzu. Male es schwarz und strecke es auf die Breite der Szene – du kannst es manuell oder mithilfe der Koordinaten im Eigenschaftenfenster auf der rechten Seite tun. Du kannst auch die Größe des schwarzen Balkens ändern, indem du die Höhe an deine Bedürfnisse anpasst. Platziere schließlich das Rechteck am unteren Rand der Szene, klicke mit der rechten Maustaste darauf und Duplizieren. Jetzt hast du zwei identische schwarze Balken - einen für den oberen und einen für den unteren Rand.

Hier findest du eine Videoanleitung von 70 Sekunden, um alles zu veranschaulichen, von dem wir gerade gesprochen haben.

Fühlst du dich schon etwas wie ein Künstler?

Schritt 2. Wandle dein Video mit Farbverbesserungstechniken in einen Film um

Lass uns nun mit den verfügbaren Filtern mit der Farbverbesserung arbeiten.

Füge der Szene zunächst den RGB-Filter hinzu. Um diesen Filter zu finden, geh zu „Videoeffekte“, wähle „Einstellungen“ und klicke auf „Rot / Grün / Blau“. In der Zeitleiste wird eine neue Ebene mit der Bezeichnung RGB 1 angezeigt. Rechts wird auch das Eigenschaftenfenster zum Anpassen der Farbhelligkeit angezeigt. Wenn du auf die Pfeile klickst, um die Anzahl zu erhöhen oder zu verringern, wird das unmittelbare Ergebnis im Vorschaufenster angezeigt. Pass die Einstellung so lange an, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

How to make a video look like a film using RGB filters

Wenn du mit dem RGB-Filter gearbeitet hast, geh zu „Videoeffekte“ - „Einstellungen“ - „Farbton / Sättigung / Wert“ zurück und spiel auch mit den Pegeln.

Schritt 3: Verwende den Farbverlauf, damit dein Video wie ein Film aussieht

Lass uns zum Schluss dein Schnittspiel verbessern und mit einem fortschrittlicheren Werkzeug arbeiten, das Profis verwenden, um einen filmischen Video-Look zu erzielen. Wir zeigen dir, wie du das Verlaufswerkzeug verwendest.

Auf dieselbe Weise, wie du die schwarzen Balken zuvor hinzugefügt hast, füge der Szene ein weiteres Rechteck hinzu, und lege es auf dieselbe Größe wie die Eingabedatei fest (Eigenschaftenfenster, Option „Dieselbe Größe wie für das übergeordnete Objekt festlegen“). Dieses Rechteck deckt dein gesamtes Video ab.

Öffne nun die Verlaufseinstellungen (Abbildung unten). Scrolle dazu im Eigenschaftenfenster zum "Pinsel" und verwende das Dropdown-Menü "Hintergrund füllen". Wähle in den Gradienteinstellungen die Vorlage „Photographic Toning“ (du kannst jede andere Vorlage auswählen, wenn du mehr möchtest, dies ist nur das Beispiel für das Lernprogramm) und Sepia Midtones Preset. Klicke OK.

Using color gradient to achieve film look

Öffne das Menü „Überblenden“ auf der Zeitleiste und wähle den Überblendmodus „Bildschirm“. Du siehst, dass das Video jetzt eine zusätzliche Ebene hat, auf die ein Farbverlauf angewendet wurde. Beachte, dass du den Pfeil ziehen kannst, um den Verlaufsvektor anzuzeigen. Wenn du möchtest, kannst du jederzeit zu den Gradienteinstellungen zurückkehren und die Voreinstellung ändern oder die Farbintensität anpassen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Sieh dir ein Video-Tutorial unten an, wenn du eine detailliertere Abbildung von allem benötigst, über das wir gerade gesprochen haben. Schick uns eine Nachricht auf Facebook!

Lust auf mehr kostenlose Tricks, um ein Video wie ein Film aussehen zu lassen und Filmeffekte zu erzielen? In unseren Tutorials erfährst du, wie du eine Maske „Video in Text“ erstellst, „Mischmodi“ anwendest und den Videoeffekt „Bild im Bild“ verwendest.


You can get more information about the program on Free Video Editor' description page.

So klonst du dich mit VSDC Video Editor

Hast du jemals Videos gesehen, in denen derselbe Charakter mehrere Male gleichzeitig in einem Frame vorkommt? Natürlich hast du. Das ist der berühmte "Kloneffekt", der von Hollywood-Regisseuren und einigen kreativen YouTubers verwendet wird. Dies kann in den meisten nichtlinearen Video-Editoren erreicht werden, die über eine Maskierungsfunktion verfügen. Der Trick ist, dass die meisten einen Arm und ein Bein kosten, während VSDC die günstigste Option ist, die du jemals finden wirst.

In diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du den "Kloneffekt" in VSDC reproduzierst. Es gibt zwei Möglichkeiten: Du kannst entweder die in VSDC PRO verfügbare Videomaskierungsfunktion oder Chroma Key verwenden. Die letztere Option ist in der kostenlosen Version von VSDC Video Editor verfügbar.

Methode 1. Verwenden des Videomasken-Tools

Hier ist der erste Tipp: Stelle sicher, dass du das Filmmaterial für jeden Klon an derselben Stelle aufnimmst - dies ist sehr wichtig für die Postproduktion. Es ist auch erforderlich, einen Abstand zwischen den Klonen einzuhalten, wenn du die Aktionen aufzeichnest, um Überschneidungen zu vermeiden.

Fahre mit dem Bearbeitungsteil fort. Füge das Filmmaterial zu VSDC Video Editor hinzu. In diesem Beispiel haben wir 3 Videos für 3 Klone. Nach dem Hinzufügen müssen sie in der Timeline angepasst werden.

Verwende das Augensymbol, um eine der Ebenen in der Szene auszublenden, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

Click the

Gehe zum zweiten Video und wähle ein rechteckiges Objekt, um den Bereich um den "Klon" abzudecken.

Add a rectangle shape

In diesem Fall verwenden wir ein Rechteck ohne Rahmen. Du kannst einen geeigneten Form-Typ in der Symbolleiste über der Szene auswählen.

Choose a rectangle without borders

Gehe zu "Pinsel" - "Farbe" und klicke auf die Schaltfläche "Erweiterte Einstellungen", um die Palette zu öffnen.

Select black in the palette

Wähle die schwarze Farbe.

Klicke auf „Maske“ und wähle in der Timeline unter den Kompositionsmodi „Umgekehrte Maske“ aus.

Select Inverted Mask

Führe anschließend die folgenden Schritte aus:

  1. Pass die Fragmentgröße direkt in der Szene an.
  2. Aktiviere die ausgeblendete Ebene, um sie wieder sichtbar zu machen und gehe zum dritten Video.
  3. Wähle ein Rechteck, um dieses Bild abzudecken.
  4. Öffne den „Kompositionsmodus“ in der Timeline und wähle „Invertierte Maske“.

Wenn du Inkonsistenzen bemerkst, dann nimm die erforderlichen Anpassungen vor. Wenn es beispielsweise um Licht oder Farben geht, pass diese Parameter an. Öffne "Video Effekte" - "Anpassungen" und wende "Helligkeit/Kontrast/Gamma" an.

Apply Brightness/Contrast/Gamma

Ändere in der Vorschau die BCG-Werte, um Ähnlichkeit in allen drei Bildern zu erzielen.

Modify BCG values

Für noch bessere Ergebnisse wende "Gaußscher Weichzeichner" auf jedes Rechteck an. Fahre mit „Videoeffekte“ - „Filter“ fort und wähle „Gaußscher Weichzeichner“.

Apply Gaussian Blur

Suche ein Fragment, das du „reparieren“ möchtest.

Klicke auf „Überblenden“, um die Maskenwerkzeuge auszuschalten und mit dem zu überblendenden Bereich zu arbeiten.

Click Blend to switch off mask tools

Wähle unter „Grenzen erweitern“ die Option „Wahr“ und erhöhe die Unschärfen.

Extend the boundaries of Gaussian Blur

Wähle "Umgekehrte Maske" erneut.

Schau dir das aktuelle Ergebnis vor. Wiederhole diese Schritte, indem du gegebenenfalls ein anderes Rechteck verwischst.

Wähle „Videoeffekte“ - „Transparenz“ - „Einblenden“, um Übergänge zwischen Fragmenten zu glätten.

Apply Fade In

Wende die gleichen Schritte auf das dritte Video an und genieß die Ergebnisse!

Methode 2. Verwenden des Chroma Keys

Die zweite Methode eignet sich für dich, wenn du dein Filmmaterial mit „Green Screen“ aufnimmst. In VSDC PRO kannst du beide Hintergrundfarben für Chroma Key verwenden - Grün und Blau.

Hier findest du eine kurze Anleitung, wie du dich mithilfe des Chroma-Key-Effekts in einem Video "klonen" kannst.

  1. Füge dem Editor einen neuen Hintergrund hinzu.
  2. Füge die "Klon" -Videos hinzu, die mit grünem Hintergrund aufgenommen wurden.
  3. Wende den Hintergrundentfernungseffekt mit "Videoeffekte" - "Transparent" - "Hintergrundentfernung" an.
  4. Wähle mit der Pipette die Farbe in der Szene aus.
  5. Befolge die gleichen Schritte für das zweite und das dritte Video.

Um VSDC Free Video Editor herunterzuladen, fahre bitte hier fort www.videosoftdev.com/de/free-video-editor/download

Weitere tolle Tutorials findest du auf unserem YouTube-Kanal - www.youtube.com/user/FlashIntegro/videos


Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Beschreibungsseite desFree Video Editors

Wie kann man die erweiterten Einstellungen des VSDC Video Editors verwenden?

In diesem Artikel sind die in der Pro-Version des Programms verfügbaren erweiterten Einstellungen sowie Anweisungen zu deren Verwendung aufgeführt.

1. Erweiterte Subpixelauflösung

Das Programm verwendet diesen Algorithmus, während verschiedene Rotations- und Bewegungseffekte angewendet werden, wenn ein gewisser Informationsverlust, bekannt als Aliasing, auftreten kann. Es entfernt Aliasing und verbessert die Auflösung digitaler Bilder.

Example subpixel resolution

2. Größenänderung

Wenn du ein Video oder eine Bilddatei in die Szene platzierst, in der die ursprüngliche Auflösung gespeichert ist, verhinderst du den Verlust der Bildqualität. Jedes Mal, wenn du das Bild so verkleinerst, dass es nur einen Teil des Bildschirms einnimmt, geht seine Qualität verloren. In der Pro-Version des Programms sind die fortschrittlichen Methoden zur Größenanpassung wie Nearest-Neighbor-Interpolation, Cubic-Interpolation, Supersampling-Interpolation und Lanczos-Interpolation integriert. Führe die folgenden Schritte aus, um sie auf dein Bild anzuwenden:

  • Öffne die Datei im Programm So öffnest du eine Videodatei oder ein Bild zur Bearbeitung
  • Wähle die Position und die Größe des Objekts in der Szene. Klicke bei gedrückter linker Maustaste auf die Größe des Objekts, und lass die Maustaste los.
  • Klicke in der Timeline auf die hinzugefügte Datei, um die Registerkarte Eigenschaften des Fensters zu öffnen.
  • Suche die Zeile für den Größenänderungsmodus unter den verfügbaren Parametern und wähle die entsprechende Methode aus der Dropdown-Liste aus.

    Advanced resizing mode

3. Audiowellenform

Wenn dein Video eine Audiospur enthält, kannst du die Audiowellenform nur in der Pro-Version des Programms anzeigen, indem du auf das entsprechende Symbol in der Timeline klickst. Dies kann sehr nützlich sein, wenn du einige Audiofragmente ausschneiden oder verfügbare Audioeffekte anwenden möchtest. Diese Funktion hilft dir, das Audio mit visueller Unterstützung leicht zu verarbeiten. Um die Audiowellenform des geladenen Videos anzuzeigen, klicke auf das entsprechende Symbol in der Timeline und wähle im Dropdown-Menü die Option „Wellenform anzeigen“.

waveform

4. Erweiterte Chroma-Key

Mit der Chroma-Key-Option kannst du den Hintergrund deines Videos oder Fotos entfernen und durch einen neuen ersetzen. Diese Technik besteht darin, die ausgewählten Farben transparent zu machen. Die kostenlose Version des Programms bietet dir die Chroma-Key-Option, die sich nur auf einer Farbe basiert. In der Pro-Version kannst du eine unbegrenzte Anzahl von Farben aus dem Bildhintergrund entfernen. Mal sehen, wie es funktioniert.

  • Öffne die Datei im Programm (So öffnest du eine Videodatei oder ein Bild zur Bearbeitung) und platziere es zur Szene.
  • Klicke auf der Timeline auf die Datei und wechsle zur Registerkarte Editor.
  • Klicke auf die Schaltfläche Videoeffekte und wähle Transparenz > Hintergrundentferner.
  • Stelle die Position und die Dauer des ausgewählten Effekts ein.
  • Öffne die Registerkarte Eigenschaften, um die Effektparameter anzupassen.
  • Klicke auf das Picker-Symbol neben dem Farbfeld Chromakey, um eine zu entfernende Farbe auszuwählen.
  • Verwende die Option „Zusätzliche Farbe hinzufügen“, um weitere Farben auszuwählen.
  • Konfiguriere andere verfügbare Parameter, um das beste Ergebnis zu erzielen: Lege den True-Wert des Adaptive Alfa fest, definiere den Schwellenwert für die minimale / maximale Helligkeit, den Schwellenwert für die minimale / maximale Farbintensität, die Ähnlichkeits- und Mischungswerte. Erhöhe den Parameter Kernal-Größe, um die Effizienz der Bearbeitung zu erhöhen.

    chroma key settings

  • Füge eine Bilddatei für einen neuen Hintergrund hinzu. Klicke in der Zeitleiste darauf, wechsle zur Registerkarte Bearbeiten und klicke auf die Schaltfläche „Nach vorne“.

    ChromaKey

5. Hardware-Beschleunigung

Diese Funktion ist sehr nützlich für diejenigen, die mit HD-Video arbeiten. Es besteht kein Zweifel, dass Videos in HD-Qualität groß sind und die Verarbeitung zeitaufwändig sein kann. Die Pro-Version des Programms kann HD-Dateien nur dann mit der Kapazität der Grafikkarte verarbeiten, wenn deine Grafikkarte dies unterstützt, sodass die Dekodierung und Kodierung der Videodaten schneller erfolgt.

Um diese Option zu aktivieren, geh zu den Programmoptionen und aktiviere die entsprechenden Kontrollkästchen in der Kategorie Beschleunigungsoptionen.

Full hardware options

6. Objektbewegung

Manchmal muss man ein Video mit beweglichen Objekten erstellen. Die Pro-Version des Programms kann nicht nur Bewegungen von einem Punkt zum anderen erzeugen, sondern auch eine Bewegung entlang des Splines und durch eine Gruppe ausgewählter Punkte.

  • Öffne die Datei im Programm (So öffnest du eine Videodatei oder ein Bild zur Bearbeitung) und platziere es zur Szene.
  • Füge mit der entsprechenden Schaltfläche ein Sprite-Objekt auf der Symbolleiste hinzu, die den Bewegungseffekt und ein sich bewegendes Objekt selbst enthalten wird. Der Cursor wird in Form eines Fadenkreuzes angezeigt, in dem du die Position eines neuen Objekts in der Szene angeben kannst. Du siehst ein schwarzes Quadrat, das eine Startposition darstellt. Sie kann später durch ein Bild ersetzt werden.
  • Doppelklicke in der Timeline auf die Sprite-Linie.
  • Füge den Bewegungseffekt mit der entsprechenden Schaltfläche auf der Symbolleiste hinzu oder klicke auf die Schaltfläche Objekt hinzufügen auf der Registerkarte Editor und wähle die Option Bewegung aus dem Menü.
  • Gib die Endposition des Objekts auf dem Bildschirm an, indem du den Startpunkt mit einer Maus an eine neue Position ziehst. Dieser Effekt wird in der Szene als Vektor angezeigt, der die Mittelpunkts- und Endpositionen des Objekts kreuzt.

    Movement

  • Klicke auf den Startpunkt oder das Endpunkt-Symbol in der Timeline, um seine Parameter im Eigenschaftenfenster zu konfigurieren.

    Movement

    Wähle zunächst im Feld "Startpunkt" des Pfads den Wert "True" aus. Ändere dann ggf. den Modustyp.

  • Um eine schwierigere Flugbahn zu erstellen, klicke erneut auf die Schaltfläche Bewegung, und setze die Bewegungsbahn fort, indem du den nächsten Punkt in der Szene platzierst.

    Movement

  • Füge ein Bild oder ein Video mit den entsprechenden Schaltflächen in der Symbolleiste hinzu und platziere es anstelle des schwarzen Quadrats in der Szene.
  • Verwende die Vorschau, um das Ergebnis der Bearbeitung anzuzeigen.

    Movement result


Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Beschreibungsseite desFree Video Editors

So änderst du die Bild- oder Videofarbe mit dem Verlaufswerkzeug in VSDC

Mit dem Verlaufswerkzeug kannst du verschiedene Farben schrittweise überblenden. Foto- und Videoerstellungsexperten und technisch versierte Anwender können das Tool ´Verlauf´ im VSDC Video Editor nutzen, um ihre eigenen nahtlosen Videoübergänge zu erstellen, erweiterte Mehrfarbenkorrekturen anzuwenden und Hintergrundverläufe für Text und Untertitel zu erstellen. Du kannst aus Verlaufsvorgaben auswählen oder deine eigenen erstellen.

In dieser Anleitung siehst du anhand eines Beispiels, wie sich die Augenfarbe in wenigen Schritten ändert.

Füge dem Editor zunächst ein Bild oder Video hinzu, in dem du die Farben ändern möchtest.

Wende bei Bedarf das automatische Zuschneiden an. Die entsprechende Schaltfläche befindet sich oben in der Symbolleiste. Mit dieser Option kannst du schwarze Balken in einem Bild oder Video entfernen und das Objekt an die Szene anpassen.

Füge danach eine Form hinzu. In diesem Fall verwenden wir die Ellipse. Du findest verschiedene Formen in der linken Symbolleiste. Dann lege es über den gewünschten Bereich.

Wähle anschließend in der Leiste oberhalb der Szene einen Farbtyp ohne Rahmen aus.

Mach einen Doppelklick auf die Ellipsenebene und füge eine weitere Ellipse hinzu, um das Verlaufswerkzeug anzuwenden.

Dann lege es über den gewünschten Bereich.

Wähle die schwarze Farbe und stelle ihre Position, um den gezielten Bereich abzudecken. Um die Farbe der Ellipse zu ändern, öffne das Eigenschaftenfenster und klicke in den Objekteinstellungen auf die Farboption.

Wähle eine invertierte Maske aus den Compositing-Modi auf der Timeline aus.

Gehe zur Hauptszene, markiere die Ellipse und wende das Verlaufswerkzeug an. Gehe zur Objekteinstellung und wähle in "Hintergrund füllen" "Verlauf".

Öffne die Verlaufseinstellungen und wähle den entsprechenden Verlaufstyp aus.

Wähle aus den Voreinstellungen und Vorlagen diejenige aus, die dir am besten gefällt.

Passe den Verlaufsvektor an.

Wende verschiedene Mischmodi an, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.


Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Beschreibungsseite desFree Video Editors

Mit Text für Video in VSDC kreativ werden. Schöne Titel, Untertitel und mehr

VSDC is a free video editor with text editing features

Wenn du ein Video bearbeitest, musst du der Szene meistens einen Text hinzufügen. Dies können Szenentitel, Untertitel, Eröffnungs- oder Abschluss-Credits, Wasserzeichen oder QuickInfos sein. In diesem Lernprogramm zeigen wir dir, wie du mit VSDC Free Video Editor deinem Clip Text hinzufügst und ihn stilvoll und authentisch aussehen lässt.

VSDC Free Video Editor für Windows herunteladen

Beginnen wir mit den Grundlagen. VSDC bietet einen integrierten Texteditor, ein Werkzeug zum Hinzufügen von Untertiteln aus einer externen Textdatei und ein Werkzeug zum Erstellen von QuickInfos. Letzteres kann nützlich sein, wenn du an einem Video-Lernprogramm arbeitest und Erklärungen für die Zuschauer benötigst. In den meisten Fällen müssen Benutzer jedoch einen kurzen Text zu ihren Videos hinzufügen - so wir werden damit anfangen.

Text in einem Video-Editor hinzufügen

  • Starte das Programm und importiere dein Filmmaterial. Wenn du es zum ersten Mal machst, kannst du die runde grüne Schaltfläche "Objekt hinzufügen" im oberen Menü verwenden.
  • Wähle im linken Menü das Symbol „T“ und wähle Text aus. Klicke im Popup-Fenster auf OK, um fortzufahren.
  • Platziere das Fadenkreuzrechteck an der Stelle, an der das Textobjekt platziert werden sollte. Du kannst es jederzeit verlegen.
  • Doppelklicke in den rechteckigen Rahmen, und du siehst einen Cursor.
  • Gib deinen Text ein. Bitte beachte, es kann sehr klein aussehen, aber dafür ist der eingebaute Texteditor gedacht. Im nächsten Abschnitt zeigen wir dir, wie du es so aussehen lässt, wie du es möchtest.

How to create stylish text for video

So änderst du das Aussehen des Textes in einem Video, um es konturiert oder transparent zu gestalten

Wie du vielleicht bemerkt hast, sobald du den Text zum Video hinzugefügt hast, wurde eine entsprechende Symbolleiste oben im Programm angezeigt. Dies ist der integrierte Texteditor, mit dem du alles an deinem Text ändern kannst: Schriftart, Größe, Farbe, Stärke, Ausrichtung, Transparenzgrad und sogar die Konturgrenze.

Spiel einfach mit jeder Funktion und sieh es doch selbst.

Wähle zunächst deinen Text oder einen Teil davon mit einer Maus aus und ändere Farbe, Schriftart, Schriftgrad und Schriftstil. Du kannst deinen Text unterstreichen oder durchstreichen, Groß- und Kleinschreibung verwenden, die horizontale und vertikale Skalierung ändern, eine geeignete Ausrichtung auswählen und bei Bedarf andere Absatzeinstellungen angeben. Du kannst auch jedes Wort oder jeden Buchstaben transparent machen. Wähle dazu die Symbole mit einer Maus aus, öffne die Dropdown-Liste "Textfarbe" und verschiebe den Schieberegler "Opazität". Wie du wahrscheinlich bereits vermutet hast, kannst du Opazitätseinstellungen zum Erstellen von Wasserzeichen verwenden.

Einer der am meisten nachgefragten Videotextstile ist konturierter, halbtransparenter Text, den du auch in VSDC anwenden kannst.

  • Wähle den zu ändernden Text aus.
  • Pass den Konturstil und seine Dicke an.
  • Ändere gegebenenfalls die Konturfarbe.
  • Öffne das Dropdown-Menü "Textfarbe" und verschiebe den Opazitätsregler, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Add contoured text to a video

So änderst du den Text in der Videodauer und seine Position auf der Timeline

Schließlich möchtest du wahrscheinlich, dass das Textobjekt im gesamten Video angezeigt wird, oder, dass es für einen bestimmten Moment einmal angezeigt wird. Im Folgenden erklären wir dir, wie es geht.

Geh zur Timeline und finde dort das grüne Objekt „Text“. Bewege die Maus darüber – du wirst feststellen, dass du sie leicht strecken und verschieben kannst. Wenn du möchtest, dass der Text immer sichtbar ist, strecke das Objekt „Text“ auf die Länge deiner Videodatei in der Timeline.

Wenn der Text zu einem bestimmten Zeitpunkt für einen ausgewählten Zeitraum angezeigt werden soll, verwende dann dieselbe Dehnungs- und Ziehen-Mausbewegung, um ihn auf der Timeline zu platzieren.

How to use VSDC free video editor to add text to a movie

Wenn du in Bezug auf die Dauer eine höhere Genauigkeit benötigst, klicke auf das Textobjekt und öffne das Eigenschaftenfenster auf der rechten Seite. Du findest die Parameter "Objekterstellungszeit" und "Objektdauerzeit". Ersteres definiert den Moment, in dem Text in der Szene erscheint. Du kannst das Erscheinungsbild bis auf Millisekunden genau einstellen. Letzteres definiert den genauen Zeitraum, in dem dein Text in einem Video angezeigt wird.

Nachdem du die Arbeit mit einfachem Text in einem Video-Editor beherrscht hast, kannst du auch mit QuickInfos und Untertiteln arbeiten. Um den vorherigen hinzuzufügen, geh zum Menü auf der linken Seite und wähle das QuickInfo-Symbol. Platziere sie in der Szene und pass Text, Schriftart, Ränder und Stil im Eigenschaftenfenster an. Über die Arbeit mit Untertiteln sprechen wir kurz in einem Absatz.

Da du in einem Video-Editor mit Text arbeitest, kannst du verschiedene Effekte anwenden, einschließlich Ein- und Ausblenden. Du kannst es auch verschieben, Spiegelungen erstellen, neue Schriftarten hinzufügen und vieles mehr. In unseren Video-Tutorials wird empfohlen, wie du mit VSDC Video Editor Text bearbeiten kannst.

Verwenden des VSDC-Video-Editors zum Hinzufügen von Text: Wie Untertitel hochgeladen werden

Technisch gibt es zwei Möglichkeiten, Untertitel deinem Video in VSDC hinzuzufügen.

Die erste beinhaltet die Verwendung einer speziell formatierten .srt-Datei mit dem Text. Normalerweise werden diese Dateien in der Untertitelsoftware erstellt, nicht manuell.

Wenn jedoch diese Aufgabe für dich schwierig ist, und du keine langen Untertitel zum Hochladen hast, kannst du Untertitel direkt im Video-Editor erstellen. Im Tutorial erfährst du, wie das geht.

Andere Tutorials, an denen du interessiert sein könntest:

Bild-in-Bild-Effekt erstellen.

Audiospektrum-Visualizer hinzufügen.

"Video im Text" Intro erstellen.


You can get more information about the program on Free Video Editor description page.

Neuigkeiten

VSDC 7.1 verbessert GUI und LUT-Editor, fügt neue Effekte und benutzerdefinierte Shortcuts hinzu

Die neue Version von VSDC enthält zwei neue Videoeffekte, erweitert die Funktionalität des LUT-Editors und erleichtert die Videobearbeitung durch eine verbesserte Benutzeroberfläche, eine optimierte...

VSDC feiert 100.000 Abonnenten auf YouTube

Letzte Woche haben wir den lang erwarteten silbernen Button von YouTube für das Erreichen von 100.000 Abonnenten erhalten. Der Button wurde in einer hübschen schwarzen Schachtel geliefert, zusammen...

5 beste Videobearbeitungsprogramme für YouTube

Frag einen erfolgreichen Videoproduzenten und er wird Ihnen sagen, dass es keinen einzigen besten Videoeditor für YouTube gibt. Für manche ist der integrierte YouTube-Studio-Editor vielleicht ausreichend....

VSDC-Weihnachtsversion 2021: LUT-Editor, Time Remapping und Volumenlicht Effect

Die Winterferien sind eine aufregende und ganz besondere Zeit. Wenn Sie ein VSDC-Benutzer sind, kann das traditionelle Weihnachtsupdate des Programms ein weiterer Grund zur Freude sein. In diesem Jahr...

VSDC 6.8 veröffentlicht: Neue Übergangseffekte, Bearbeitung von Objekten in Gruppen, Bézier-Kurven und mehr

Wenn Sie schon eine Weile bei VSDC sind, haben Sie vielleicht die Änderungen bemerkt, die wir in den letzten zwei Jahren schrittweise an der Benutzeroberfläche vorgenommen haben. Unser Endziel ist...

Die besten GoPro Schnittprogramme: Offizielle Community-Empfehlungen

Juli 15, 2021 Die Mehrheit kann dem zustimmen, dass GoPro das Filmmaterial so aussehen lässt, als wäre es von einem Profi aufgenommen worden. Doch seien wir ehrlich, auch die besten Aufnahmen müssen...

VSDC 6.7 führt neue Übergänge und animierte Texteffekte ein

Von allen Effekten gibt es zwei Kategorien, für die sich die VSDC-Community besonders begeistert: Übergangseffekte und Texteffekte. Es kommt vor, dass die neue Version Updates für beide Kategorien...

Eine Einführung in nichtlineare Bearbeitungssoftware, Plus NLE Beispiele

Selbst wenn Sie mit der Videobearbeitung noch nicht vertraut sind, haben Sie möglicherweise den Begriff "nichtlineare Videobearbeitung" oder "NLE" gesehen, was "nichtlinearer Editor" bedeutet. Die meisten...

VSDC Weihnachtsupdates bringen viel Freude

Es ist zu einer Tradition geworden, VSDC in den Ferien zu aktualisieren und dieses Jahr wird keine Ausnahme sein. Wir freuen uns, VSDC 6.6 mit über einem Dutzend neuer Funktionen vorstellen zu können....
 

Kostenlos Screen-Recorder

Mit dem Programm können Sie ein Video von Ihrem Desktop aufnehmen und es in verschiedenen Formaten auf Ihrem Computer speichern. In Kombination mit der Videobearbeitung eignet sich das Programm perfekt, um Präsentationen oder Demo-Videos zu erstellen.

Weitere Informationen zu Screen-Recorder...

 

VSDC Kostenlos Video-Capture

Das Programm dient der Bilderfassung von externen Geräten und der Aufzeichnung in einem beliebigen Videoformat. Sie können Videos vom Videotuner, der Webkamera, der Videokarte und anderen Geräten speichern.

Weitere Informationen zu Video-Capture...


Reviewed by


"VSDC Free Video Editor ist ein überraschend kräftiger und unkonventioneller Videoeditor"

- PC Advisor


"Dieser Videoeditor gibt Ihnen außergewöhnliche Editierungsmacht"

- CNet


"Dieser Videoeditor unterstützt alle gängigen Videoformate und hat eine breite Palette von Funktionen. Sie können den Beleuchtungsgrad ändern, Videos verschmelzen, Filters und Übergänge anwenden"

- Digital Trends