Jetzt ist die private Videobearbeitung endlich schnell und einfach

16 September, 2015

Flash-Integro gibt die Veröffentlichung der neuen Version 3.3 seines populären VSDC Free Video Editor bekannt. Das Update enthält viele Verbesserungen bei Grafik und Ton, professionelle Spezialeffekte und Videowiedergabe. Mit den vielen Verbesserungen der Benutzeroberfläche ist die App einfacher als je zuvor. Dass die Anwendung jetzt auch in italienischer und japanischer Sprache vorliegt, beweist die Popularität des Tools in diesen Ländern.

Videobearbeitung durch private Anwender war noch vor wenigen Jahren unvorstellbar. Die Prozessoren werden schneller und es steht viel Speicherplatz zur Verfügung. Die Videobearbeitung und das Kreieren neuer Clips findet immer größer Verbreitung unter privaten Anwendern. Außerdem gibt es Software, die Videobearbeitung vereinfacht. Eines dieser Programme ist der VSDC Free Video Editor - eine anerkannte Anwendung, die von Flash-Integro entwickelt wurde. Ein Markenzeichen des Tools ist der nicht-lineare Ansatz der Videobearbeitung. Die nicht-lineare Videobearbeitung legt den Benutzer nicht auf bestimmte Objekte, Pfade oder Interaktionsformen fest. Die Anwendung ermöglicht es dem Benutzer, die Parameter der Objekte zu 100 % zu manipulieren und zu justieren.

Die aktuelle Version des VSDC Free Video Editor, die jetzt von Flash-Integro veröffentlicht wurde, treibt die Vereinfachung und Effizienz nicht-linearer Videobearbeitung weiter voran. Die Menge der Neuheiten dieser Version ist kaum zu überblicken. Der Free Video Editor ist in erster Linie mit völlig neuen Videobearbeitungsfunktionen ausgestattet. Dazu zählt die bessere Bearbeitung von Sprite-Objekten z. B. mit FX. Es gibt mehr Funktionsmenüs und der schnelle Wechsel zwischen den Objektparametern ermöglicht Express-Änderungen des Verhaltens und der Ansicht der Objekte. Der Benutzer bekommt sofort einen griffigen Überblick über die zugehörigen Parameter und Einstellungen.

Der FX-Part des Programms enthält völlig neue und verbesserte Spezialeffekte: Schwelle, Reduzieren der Bit Resolution, TV-Effekte wie Rauschen oder alter Film und vieles mehr. Der VSDC Free Video Editor bietet im Bereich Ton und Klang Normalisierung der Lautstärke der Audio-Tracks und Trennen der Video- und Audioteile eines Projekts.

Wie immer hat die aktuelle Version des VSDC Video Editor viele Verbesserungen der Benutzeroberfläche zu bieten. Die Version ist in zwei weitere Sprachen übersetzt worden, in Italienisch und Japanisch. Generell geht diese neue Version über neue grafische Add-ons hinaus. Sie verbessert die Qualität der privaten Videos und macht die Bearbeitungsfunktionen noch intuitiver und geradliniger.

 

Link auf Produktseite: http://www.videosoftdev.com/de/free-video-editor